Schnell- und Produktionswerkzeuge

Rapid Tooling spielt in mehreren Branchen eine wichtige Rolle, insbesondere bei der Produktion von Light-Use oder der Kleinserienfertigung von großen Teilen für die Automobil-, Raumfahrt- und Flugzeugindustrie sowie den Schiffbau.

Was ist Rapid-Tooling?

Beim Rapid Tooling werden Rapid-Prototyping-Techniken und konventionelle Werkzeugtechniken zusammen verwendet, um eine Form schnell herzustellen. Dieser Prozess wird auch verwendet, um Teile eines Modells aus CAD-Daten in kürzerer Zeit und zu geringeren Kosten im Vergleich zu herkömmlichen Herstellungsmethoden zu erstellen. Rapid Tooling dient als Kanal zur Herstellung von Spritzgussteilen.

Anwendungen:
Spritzguss wird für Rapid Prototyping und für die Kleinserienfertigung verwendet. Es wird zur Herstellung von Teilen zu Tausenden verwendet. Bekannte Beispiele für Spritzguss sind Legosteine, Flaschenverschlüsse und medizinische Spritzen.

CreateProto Rapid Injection Molding 6
CreateProto Rapid Injection Molding 13
CreateProto Rapid Injection Molding 9

Hände hoch, wenn Sie Ihr Produkt schneller als Ihre Konkurrenz auf den Markt bringen wollen?

Wenn Ihre Hand oben ist, sind Sie an der richtigen Stelle. Die Verwendung von Rapid Prototyping zur Herstellung von Teilen zum Testen der Komponentenpassung wird Ihnen dabei helfen.

Die gute Nachricht ist, dass Produktdesignteams heute viele Rapid-Prototyping-Verfahren zur Verfügung stehen.

Rapid Tooling ist unter vielen Namen bekannt, darunter Prototypenwerkzeuge, Prototypenformen und Softtooling. Im Wesentlichen handelt es sich um reduzierte Spritzgusswerkzeuge, mit denen Sie schnell und kostengünstig Teile erhalten.

Vom Konzept her handelt es sich um jede Art von Spritzgusswerkzeugen, die schnell und kostengünstig hergestellt werden, um das Testen und Validieren von Teilen zu ermöglichen, bevor Sie in Produktionswerkzeuge investieren.

Wie funktioniert es?

Der Spritzgussprozess besteht aus drei Hauptkomponenten; eine Spritzgussmaschine, Rohkunststoff und die bearbeitete Form. Der Rohkunststoff wird in der Spritzgussmaschine aufgeschmolzen und anschließend in die Form gespritzt, wo er abkühlt und zum fertigen Teil erstarrt. Nach dem Abkühlen wird das Teil entnommen und fertig gestellt.

Vorteile von Rapid Tooling

Rapid Tooling verwendet Material in Produktionsqualität. Dies wiederum ermöglicht Ihnen ein viel klareres Bild davon, wie sich die Teile in realen Anwendungen verhalten. Darüber hinaus können Sie testen und bestätigen, dass Sie die richtige Materialauswahl getroffen haben.

Weitere Vorteile von Rapid Tooling-Techniken haben wir im Folgenden zusammengestellt.

Chancen für Innovation

Die aufregende Nachricht ist, dass Rapid Prototyping eine Reihe neuer Möglichkeiten für Innovationen eröffnet. Dies geschieht, indem die Einschränkungen des konventionellen Prototypings beseitigt werden. Herkömmliches Prototyping erfordert die Herstellung von Prototypwerkzeugen und physischen Komponenten mit genauen Toleranzen.

Mit Rapid Prototyping können Designer Modelle mit komplexen Oberflächen und Formen erstellen, die sonst mit konventionellem Prototyping nur schwer oder gar nicht reproduziert werden könnten.

Zeitersparnis

Rapid Prototyping eliminiert die Zeit, die für die Herstellung von Mustern, Formen und Spezialwerkzeugen erforderlich ist, die für die konventionelle Modellierung erforderlich sind. Aus diesem Grund verkürzt Rapid Prototyping die Zeit zwischen dem ersten Design und der Analyse drastisch.

Das Ergebnis ist, dass schnell ein genaues Modell zum Testen von Funktionen, Form, Leistung und Benutzerfreundlichkeit zur Verfügung steht. Designer können Produkte schnell an Feedback anpassen, da Rapid Prototyping ein hochautomatisierter Prozess ist.

Diese Zeitersparnis hilft Unternehmen und sichert ihnen einen Wettbewerbsvorteil, indem sie neue Produkte schnell auf den Markt bringen. Wettbewerber werden die Geschwindigkeit und Effizienz des Rapid Prototyping nicht mithalten können.

Geld sparen

Ein weiterer Vorteil von Rapid-Tooling-Systemen ist die Kostenersparnis.

Beim Rapid Tooling werden Teile auch wie in der Produktion spritzgegossen. Das bedeutet, dass Sie sie auch für Stress- und Stoßtests verwenden können.

So können Sie beispielsweise Schwachstellen aufgrund von Bindenähten oder anderen Unvollkommenheiten aus dem Spritzgussprozess untersuchen. Dazu gehören Verziehen und Schrumpfen. Mit diesem Wissen können Sie besser feststellen, ob Änderungen erforderlich sind, bevor teure Produktionswerkzeuge benötigt werden.

createproto rapid tooling 817
CreateProto Rapid Injection Molding 21
CreateProto Rapid Injection Molding 19
CreateProto Rapid Injection Molding 20